Impf-doc.de

Druckversion

Impfen Leitartikel

20.07.2007

HPV Impfungen

STIKO empfiehlt Impfung gegen HPV

Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut empfiehlt zur Reduktion der Krankheitslast durch den Gebärmutterhalskrebs die Einführung einer generellen Impfung gegen humane Papillomaviren (Typen HPV 16, 18) für alle Mädchen im Alter von 12 bis 17 Jahren. Die Empfehlung und die Begründung sind im Epidemiologischen Bulletin 12/2007 vorab und in den neuen STIKO-Empfehlungen im Juli 2007 veröffentlicht. Die HPV-Impfung mit drei Dosen sollte vor dem ersten Geschlechtsverkehr abgeschlossen sein. Geimpfte Personen sind darauf hinzuweisen, dass die Impfung mit einem Impfstoff gegen humane Papillomaviren gegen die Typen 16 und 18 nicht gegen Infektionen mit anderen Typen schützt und dass deshalb die Früherkennungsmaßnahmen zum Gebärmutterhalskrebs unverändert in Anspruch genommen werden müssen. Die Impfung gegen HPV sollte auch als Gelegenheit genutzt werden, andere für Jugendliche von der STIKO empfohlene Impfungen zu vervollständigen.

STIKO-Empfehlungen im Epi bull 12/2007

STIKO-Empfehlungen Juli 2007

HPV Informationsseiten des RKI

 

Inst4med
Tel: 0049 [0]30-473722-27
Fax: 0049 [0]3222-996758-3
www.impf-doc.de